SANDSTEIN

Tobacco-Sandstein wird in den östlichen Ausläufern des Himalayagebirges auf ca.

2900m Höhe gebrochen. Der Steinbruch liegt in einem malerischen Hochtal, in

dem trotz der Höhe ein sehr mildes Klima herrscht und welches sogar

landwirtschaftlich genutzt wird. Auch wenn der Stein ganzjährig abgebaut wird,

ruht der Blocktransport während der Regenzeit. Bevor das Material in Xiamen

verschifft werden kann hat es bereits 2600km Landweg hinter sich. Geologisch

gesehen ist ‘Tobacco’-Sandstein ein feinkörniges, quarzitisch gebundenes Sediment.

Der überwiegende Teil der Lagerstätte wird von unifarbenem Material gebildet. In

einigen Schichten jedoch, kam es zu einer besonderen Form der Sedimentation.

Durch ständig wechselnde Strömungsverhältnisse während der Ablagerung sind

sogenannte Kreuzschichtungen entstanden. Im Anschnitt sieht es aus, als

durchdringen Rauchschwaden eines guten Tabaks den Stein, daher den Name Tobacco.